Neue Rezepte

Spekulatörtchen mit Mandelfüllung

Spekulatörtchen mit Mandelfüllung

Zutaten

Teig

  • 2 3/4 Tassen Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 1 Tasse (2 Sticks) ungesalzene Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Tasse (verpackt) dunkelbrauner Zucker

Füllung

  • 1 1/2 Tassen blanchierte Mandelsplitter (ca. 6 Unzen)
  • 1/4 Tasse (1/2 Stick) ungesalzene Butter, Raumtemperatur
  • 2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
  • 2 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 3/4 Teelöffel Mandelextrakt

Rezeptvorbereitung

Teig

  • Die ersten 6 Zutaten in eine mittelgroße Schüssel sieben. Mit einem elektrischen Mixer Butter und Zucker in einer großen Schüssel schlagen, bis sie vermischt sind. Ei einschlagen. Mehlmischung hinzufügen und schlagen, bis sich feuchte Klumpen bilden. Sammeln Sie Teig in Kugel; in 2 Teile teilen, 1 etwas größer als das andere. Teig in Scheiben platt drücken; einwickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen. DO AHEAD Kann 2 Tage im Voraus erfolgen; kühl halten. Vor dem Rollen leicht anweichen.

Füllung

  • Die ersten 8 Zutaten im Prozessor mixen, bis die Nüsse fein gehackt sind. In eine kleine Schüssel umfüllen. Abdeckung; mindestens 2 Stunden und bis zu 2 Tage kalt stellen.

  • Backofen auf 325 °F vorheizen. Springform mit 9 Zoll Durchmesser einfetten. Rollen Sie größeres Teigstück auf leicht bemehlter Oberfläche zu 13-Zoll-Rund aus. In die Pfanne geben und sanft über den Boden und die Oberseite drücken, dabei alle Tränen zusammendrücken. Füllung im Teig verteilen. Schneiden Sie den Teig an den Seiten bis 1/2 Zoll über dem Füllstand ab. Teig über die Füllung falten.

  • Rollen Sie die zweite Teigscheibe auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem 12- bis 13-Zoll-Rund aus. Mit dem Boden der Kuchenform als Hilfe den Teig mit einem Durchmesser von 9 Zoll ausschneiden. Den Teig rund auf einen Teller gleiten lassen und 5 Minuten einfrieren, bis er fest ist. Teigreste für Kekse aufbewahren. Legen Sie den gekühlten Teig rund auf die Torte; drücken, um die Kanten zu kleben und zu versiegeln.

  • Backen Sie die Torte, bis die Kruste braun ist, etwa 50 Minuten. Entfernen Sie die Seiten der Springform; Torte auf dem Pfannenboden vollständig abkühlen lassen. Ofentemperatur halten.

  • 2 Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Teigreste auf leicht bemehlter Oberfläche auf eine Dicke von knapp 1/4 Zoll ausrollen. Mit einem 2-Zoll-Lebkuchenmann-Ausstecher Kekse ausstechen. Übertragen Sie Ausschnitte auf vorbereitete Blätter. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem gesamten Teig.

  • Kekse goldbraun backen, ca. 8 Minuten. Kühle Kekse auf Blättern. DO AHEAD Torte und Kekse können im Voraus zubereitet werden; abdecken und 1 Tag bei Raumtemperatur lagern oder bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

  • Puderzucker über die Torte sieben. Legen Sie einen kleinen Klecks Konfitüre auf die Rückseite von 1 Keks; am oberen Rand der Torte platzieren. Wiederholen Sie dies mit weiteren Keksen und bilden Sie einen Rand um die Torte. Torte auf Platte übertragen. Mindestens 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen.

Abschnitt mit Bewertungen

Gevulde Spekulatius

Zimt, Kürbiskuchengewürz, Muskatnuss, Muskatblüte, Piment, Nelken und Ingwer in einer Schüssel zu einer Spekulatius-Gewürzmischung mischen.

Mandeln in einer Küchenmaschine pulsieren, bis sie fein gemahlen sind. Fügen Sie 3/4 Tasse weißen Zucker, Ei, 1 Teelöffel Mandelextrakt und 1/2 Teelöffel Zitronenschale hinzu. Pulsieren, bis die Mischung eine Kugel bildet.

Kombinieren Sie Spekulatius-Gewürzmischung, Mehl, braunen Zucker, Orangenschale, 1/2 Teelöffel Zitronenschale, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel. Butter mit einem Stabmixer einschneiden, bis der Teig groben Krümeln ähnelt. Fügen Sie Milch, Vanilleextrakt und 1/4 Teelöffel Mandelextrakt hinzu, bis der Teig eine glatte Kugel bildet.

Backofen auf 375 Grad F (190 Grad C) vorheizen. Eine 9-Zoll-Springform mit Pergamentpapier auslegen.

Teig in 2 Teile teilen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen ausrollen. Drücken Sie 1 Kreis über den Boden und 1 Zoll nach oben an den Seiten der ausgekleideten Pfanne. Mandelmischung darüber verteilen. Mit dem zweiten Kreis abdecken und die Ränder über der Füllung versiegeln.

Mischen Sie 2 Esslöffel Weißzucker, Wasser und 1/4 Teelöffel Mandelextrakt in einer kleinen Schüssel zu einer dicken Paste. Paste über den Teig streichen. Mandelsplitter dekorativ darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen goldbraun backen, ca. 20 Minuten. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen, bevor der äußere Ring der Springform entfernt wird.


Gevulde Spekulatius

Als ich in Belgien lebte, war Weihnachten geprägt von der Anwesenheit von Spekulatius Kekse. Eigentlich war so ziemlich jeder Tag mit markiert Spekulatius, aber zu Weihnachten wurden sie von köstlichen kleinen Beilagen zu einer Tasse Kaffee zu etwas ganz Großartigem und gipfelten in den zwei oder drei Fuß langen Keksen, die im Dezember zum Bild des Heiligen Nikolaus geformt wurden. Sie sind auch ein Merkmal von Weihnachten in den Niederlanden, wo ihr Name angepasst ist Spekulatius, und sie gewinnen mehr Würze als ihre belgischen Cousins. Wenn du die Kekse machen willst, habe ich letztes Jahr meine Hand an sie gewandt. Sie können entweder durch Ausrollen des Teigs und Schneiden oder mit der Chill / Roll / Slice-Technik hergestellt werden, aber idealerweise würden Sie traditionelle Holzformen verwenden, um Windmühlen, Hühner, Männer und Frauen zu formen.

Es gibt auch eine aufwendigere Version von Spekulatius, welches heisst gevulde spekulaas, oder "Gefüllte Spekula". Dies wird mit einer Teigschicht hergestellt, ähnlich wie bei der Herstellung von Spekulatius Kekse, dann mit Mandelpaste gefüllt und mit mehr Teig belegt. Das Ganze wird dann gebacken und schließlich in kleinere Stücke geschnitten.

Der Teig ist eine ziemlich unkomplizierte Angelegenheit, aber die Füllung war interessanter. Ich habe immer nur angenommen, dass dies aus Marzipan besteht, aber das ist etwas, was die Holländer nennen amandelspijs. Dies ist eine Paste aus Mandeln, Zucker und Eiern, die in einigen Fällen mit etwas Zitronenschale aromatisiert wird. Dies war traditionell eine hochwertige Zutat in Backwaren und galt als Qualitätsmerkmal.

Allerdings war es auch ein teures Produkt, und die Versuchung war unweigerlich da, billigere Versionen zu verwenden. Dies führte zur Entwicklung von etwas namens banketbakkerspijs (“bakery spijs”), das aus einer Kombination aus seltsamen und wunderbaren Zutaten wie bitteren Aprikosenkernen und weißen Bohnen hergestellt wurde. Ich kann sehen, warum sich der alternative Name – . entwickelt hat Croissant aux Amandes hört sich gut an, weiße Bohnen und gemahlenes Kernelcroissant weniger!

Wie auch immer, zurück zum heutigen Rezept. Ich habe meine gemacht amandelspijs auf die noble Art (ich überlasse meine Süßwaren auf Bohnenbasis den Japanern, danke). Allerdings hatte ich das Gefühl, dass der Mischung aus nur gemahlenen Mandeln, Zucker und Ei nicht genügend Mandelgeschmack fehlte (ich bin wahrscheinlich mit Aprikosenkernen aufgewachsen und habe dadurch meinen Geschmackssinn zerstört…). Ich korrigierte mit ein paar Tropfen Mandelextrakt. Sie können auch einen oder zwei Löffel Amaretto-Likör verwenden. Ich habe auch etwas Zitronenschale hinzugefügt, die in einigen der von mir angeschauten Quellen auftauchte. Dies liegt ganz bei Ihnen, verleiht der Füllung jedoch ein wenig zusätzlichen Geschmack und eine gewisse “Frische”.

Wenn es um die Gewürze geht, gibt es eine traditionelle niederländische Mischung namens speculaaskruiden ("Speculaas Gewürze"), die aus Dingen hergestellt werden können, die Sie wahrscheinlich im Vorratsschrank haben. Ich finde, dass die wichtigsten Aromen darin die großzügige Verwendung von Nelken im Vergleich zu anderen Gewürzmischungen sind. Sie können jedoch jede beliebige Gewürzmischung verwenden, z. B. Kürbiskuchengewürze oder einfach nur das gute alte Piment.

Der resultierende Kuchen ist sehr reichhaltig, da die Spekulatius wird nicht knusprig wie ein Keks, sondern ein würziges Gebäck, das die reichhaltige Füllung umhüllt. Sie können wirklich so wenig oder so viel Füllung verwenden, wie Sie möchten (ich habe alles von einem kleinen Splitter bis zu einer sehr dicken Füllung gesehen!), aber ich denke, ein Verhältnis von gleichen Teilen Teig und Füllung scheint ziemlich gut zu funktionieren.

Um Gevulde Spekulatius zu machen

• 150g gemahlene Mandeln
• 150g Puderzucker
• 1 Ei, geschlagen
• 1/4 Zitrone, nur Schale
• 1/4 Teelöffel Mandelextrakt

• 250g selbstaufziehendes Mehl
• 125g dunkelbrauner Zucker
• 2 Teelöffel Gewürzmischung oder Speculaaskruiden
• 150g Butter, kalt
• 1 Ei

1. Die Füllung zubereiten – alle Zutaten zu einer glatten Paste verrühren (wenn sie zu steif ist, etwas Wasser hinzufügen). Die Schüssel abdecken und über Nacht kühl stellen.

2. Am nächsten Tag den Teig zubereiten – alles außer dem Ei in eine Schüssel geben und mit den Fingern bearbeiten, bis er wie Paniermehl aussieht. 2/3 des Eies hinzufügen (den Rest aufheben) und zu einem glatten, weichen Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kalt stellen.

3. Bereiten Sie nun die Spekula. Den Backofen auf 170 °C (340 °F) vorheizen und eine quadratische Form mit Backpapier auslegen.

4. Nehmen Sie die Hälfte des Teigs. Einige Zentimeter größer als der Boden der Dose ausrollen. In die Dose geben – Drücken Sie den Boden nach unten und lassen Sie die Ränder. Fügen Sie die Füllung hinzu, glätten Sie sie und falten Sie dann die Kanten auf die Füllung – Sie möchten eine Naht von etwa einem Zentimeter (einen halben Zoll), also müssen Sie möglicherweise den Überschuss abschneiden.

5. Die andere Teighälfte ausrollen und auf die Größe der Form zuschneiden. Befeuchten Sie die übrig gebliebene Naht am Boden mit etwas Wasser und geben Sie dann den Belag in die Form. Drücken Sie leicht auf die Kanten und verwenden Sie dann ein stumpfes Messer, um Linien einzuritzen, um die Kanten jedes Stücks zu markieren. Sie können 4 x 4 (für 16 Stück) oder 5 x 5 (für 25 Stück) machen.

6. Nimm das reservierte 1/3 Ei. Mit zwei Esslöffel kaltem Wasser mischen und nach oben bürsten. In die Mitte jedes Stücks eine Mandel legen.

7. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Sie können jetzt entweder in einzelne Stücke schneiden oder nach Bedarf ganze und geschnittene Stücke behalten.

Lohnenswert?Dies ist ein einfaches Rezept, wenn Sie die Zeit haben, und eine gute Idee, wenn Sie etwas auf Mandelbasis haben möchten, indem Sie auf viel Marzipan verzichten möchten. Der Geschmack funktioniert auch wunderbar mit den Gewürzen im Gebäck.


Spekulatörtchen mit Mandelfüllung - Rezepte



2 Teelöffel Vanille
1 Tasse weißer Zucker
1/1/4 Tassen dunkelbrauner Zucker
2 große Eier
3 1/2 Tassen Mehl
2 Teelöffel Backpulver
2 1/2 Esslöffel Spekulatiusgewürz*
1 Teelöffel koscheres Salz

* Spekulatius Gewürz:
8 Teile Zimt
2 Teile Muskatnuss
2 Teile gemahlene Nelken
1 Teil weißer Pfeffer
1 Teil gemahlener Ingwer
1 Teil Kardamom

Diese Gewürzkombination findet sich in Rezepten aus dem 15. Jahrhundert

Backofen auf 350 Grad F vorheizen.

Butter, Vanille und beide Zuckersorten schaumig schlagen. Beide Eier hinzufügen und gut vermischen.
Alle trockenen Zutaten verquirlen und langsam zur Buttermischung geben, vermischen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig halbieren. Wickeln Sie jede Hälfte in Plastikfolie ein und kühlen Sie sie mehrere Stunden oder über Nacht. Ich habe den Teig tatsächlich mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

Den Teig 1/4" oder 1/8" dick ausrollen und mit Ausstechformen ausstechen. Bei 350 Grad 10-12 Minuten backen.

51 Kommentare:

die sehen so gut aus, dass ich all diese wunderbaren Gewürze fast riechen kann! und was für eine tolle Form. Schade, dass es bei deinen Spekulatius nicht funktioniert hat.

Diese Kekse müssen etwas Tolles sein. Ich hatte sie noch nie, aber diese Gewürzkombination ist sicher ein Gewinner.

Ich werde diese dieses Wochenende ausprobieren, da am Sonntag in den Niederlanden (5. Dezember) die "Sinterklaas"-Feierlichkeiten stattfinden.

Ich werde diese dieses Wochenende ausprobieren, da an diesem Sonntag (5. Dezember) die Feierlichkeiten zu 'Sinterklaas'

Joyce – ich werde sie dieses Wochenende auch machen! Ich habe gerade letzte Woche die Windmühlenform per Post bekommen - ich kann es kaum erwarten, sie auszuprobieren!

Hallo Joyce. Ich hätte gerne das Rezept, das verwendet wird, um die gefüllten Spiegel zusammen mit der Mandelfüllung herzustellen. Meine E-Mail lautet [email protected] Vielen Dank für Ihre Zeit
Dies ist mein erster in diesem Blog

Hallo
Ich würde dein Rezept gerne dieses Wochenende ausprobieren, da ich all die verschiedenen Versionen im Internet recherchiert habe und das hier am besten aussieht. Können Sie mir bitte sagen, ob ich die "Teile" Ihres ‘Speculaas-Gewürz’ in ein Maß umwandeln soll, könnte ich einen Teelöffel pro Teil verwenden oder vielleicht ½ Teelöffel pro Teil, würde das funktionieren?

Danke!!
8 Teile Zimt
2 Teile Muskatnuss
2 Teile gemahlene Nelken
1 Teil weißer Pfeffer
1 Teil gemahlener Ingwer
1 Teil Kardamom

Sie können jedes Maß verwenden, solange Sie für jede Zutat dasselbe Maß verwenden. Wenn Sie eine Industrie gründen möchten, können Sie eine Tasse oder sogar einen Eimer verwenden.

Vonnie – ich verwende einen Teelöffel pro Portion. Ich habe dann noch Gewürzreste, die ich wieder oder für ein anderes Rezept verwenden kann. Bitte teilen Sie mir mit, wie die Cookies ausgefallen sind. Ich liebe den Geschmack davon, aber ich muss sie noch in eine Spekulatiusform bringen. :) Ich werde sie vorerst weiterhin mit einem Ausstecher machen.

Hi, obwohl die Kekse nicht schlecht sind, bin ich Holländer, die gefüllten Spekulaas und die Harde Brokken Spekulaas sind viel mehr mein Geschmack. Der gefüllte ist mit einer Art grobem Marzipan namens Spijs gefüllt, die Harde Brokken sind dicke Spekulatiusstücke (mit etwas mehr Zucker drin), die in einem Stück gebacken und später, wenn es abgekühlt ist, in Stücke gebrochen werden. Wenn Sie die Rezepte möchten, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail.

Grany W - Ich interessiere mich für das Rezept für Harde Brokken Speculaas, wenn Sie an einer Einzelperson und nicht an einem Blog interessiert sind. Ich kaufte einige von jedem von einer niederländischen Bäckerei in Michigan USA. Beide waren gut, aber ich mochte es, wenn sich der Große besser auflöste. Ich möchte ein paar für einen Freund machen, obwohl Weihnachten schon vorbei ist. Danke oder vielleicht wäre Dank angebrachter.
Jim [email protected]

Sind Spekulatformen sehr teuer? Meine Großmutter kam aus Amsterdam, meine Mutter liebt es, die Kekse zu backen, wie ihre Mutter es für ihre Kinder und Enkelkinder getan hat. Der 60. Geburtstag meiner Mutter steht vor der Tür. Ich würde sie gerne mit einer richtigen Form überraschen.

Hallo,
Nach Ihrem Spekulatius-Rezept ist die Gewürzmischung genau richtig. Ich bin ein niederländischer Staatsbürger, der in Malaysia lebt, ich bin auch ein Koch im Ruhestand und habe dieses Rezept seit meiner Schulzeit nicht mehr gemacht, Too(ooo) vor langer Zeit.
Ich denke für diejenigen unter euch, die dieses Rezept noch nie gemacht haben, denkt daran, dass der Teig etwas klebrig ist, ich habe ihn in einer Küchenmaschine gemacht und das funktioniert gut, von Hand ist es eine ziemliche Übung, die Mehlmenge kann variieren Je nach Standort und vielleicht auch der Qualität und den anderen Zutaten habe ich jedoch dunklen Rohrzucker verwendet und mehr Mehl benötigt.

Über Nacht kalt stellen und Sie erhalten ein steinhartes Ergebnis, ist in Ordnung, lassen Sie es etwa eine Stunde bei Raumtemperatur und der Teig wird sehr einfach zu verarbeiten.

Testen Sie Ihre Kochzeit, da der Zucker im Teig nach dem Abkühlen schmilzt und wieder hart wird. Schauen Sie also nicht zu sehr auf die Farbe, die Kekse sollten knusprig und nicht hart sein.

Da ich auch keine Form habe (sollte in Mallaca nach einer suchen) habe ich von Hand gerollt und einen Ausstecher verwendet, funktioniert gut.

Hoffe auf mehr Feedback

Habe gerade diese tollen Kekse gebacken.
Ich wollte diese machen, weil die importierten Windmühlenkekse dort, wo ich bin, immer sehr teuer sind. (Neuseeland)
Sie sind super geworden. Ich habe am Anfang ein Boo Boo gemacht.
Ich habe die Butter halbiert und die Hälfte der restlichen Zutaten vergessen. Ich habe einfach später noch mehr Butter hinzugefügt und es war in Ordnung.
Ich benutzte Ausstecher / Formen und die Details zeigten sich, blieben aber ziemlich oft in den Formen stecken, also habe ich für den Rest Ausstechformen verwendet.
Es hat sooooo viele Kekse gemacht, die meisten muss ich verschenken. 77 um genau zu sein. Werde beim nächsten Mal auf jeden Fall das halbe Rezept.
Vielen Dank fürs Teilen.

Ölen Sie die Keksform mit Papiertuch aus und Mehlform hin und wieder. Ich habe ein anderes Rezept und hatte ein Problem mit dem Teig, der in der Holzform klebte und als ich die Form bemehlte, funktionierte es schließlich viel besser als der Laden, den ich immer tun werde Machen Sie sie jetzt von Grund auf!

Dies könnte das Jahr sein, in dem ich mutig genug bin, es auszuprobieren. Hat dein Rezept das Backpulver enthalten? Ich denke, das ist es, was sie zu geschwollen machen könnte, um die Form anzunehmen. obwohl ich auch denke, dass es dazu beiträgt, sie schön knusprig zu machen.

Ich habe diese jedes Jahr gemacht, seit ich mich erinnern kann. Mein Opa kam aus Holland und sprach immer von ihnen. Ich habe die Formen und solange Sie zuerst ölen, dann mit einem Handtuch auswischen und dann JEDES Mal bemehlen, kommen sie sehr gut aus der Form. Womit ich zu kämpfen hatte, war, dass sie beim Backen die Details verlieren. Die Butter schmilzt und sie verteilen sich. Ich habe in einem Martha-Stewart-Buch gefunden, dass sie die Form eingedrückt und entfernt haben, wie ich es hatte, aber dann die Kekse für etwa eine Stunde in den Gefrierschrank legen. Beim Backen bleiben die Details erhalten. Ich habe meine Formen in Holland Michigan im Dutch Village bekommen. Sie tragen auch eine schöne Reihe von Formen (viele von antiken Formen) von einer Co. genannt Haus auf dem Hügel.

Wenn Sie noch auf der Suche nach Keksformen sind, können Sie sie bei Hobie Cookie Moulds (www.cookiemold.com) im Internet finden. Gene Wilson schnitzt sie in Belleville Illinois, auch auf houseonthehill.net gibt es ein paar Windmühlenformen auf der letzten zwei Seiten der Keksformen.

Ich öle die Spekulaplatte nicht. Ich mache den Teig und lasse ihn etwa 24 Stunden im Kühlschrank fest werden und abkühlen. Dann hole ich das Brett heraus und bestäube es mit Reisblüten. Reisblume ist ein sehr feines Pulver und verzerrt die Details nicht. Dann drücke ich den Teig in das Brett und schneide ihn mit einem Tafelmesser ab. Ich benutze ein silbernes Tafelmesser, das eine ziemlich feine Schneide hat. Danach arbeite ich mit dem Messer um den Boden der Kekse herum, um sie aufzulockern, drehe das Brett auf den Kopf und schlage es ein oder zwei Mal und die Kekse fallen dann auf den Tisch. Dann hebe ich sie mit einem Spatel auf und lege sie auf ein Backblech. Bei 350 ca. 10 Minuten backen und raus kommen sie. Mein größtes Problem ist, die Mandeln fein genug zu hacken. Für die kleinen 2" Cookies funktionieren sie nicht sehr gut, aber für meine großen 10" Cookies ist das kein Problem.

Das Reismehl kann der Tipp sein. Ich werde das im Dezember dieses Jahres ausprobieren. Meine Großeltern kamen aus Holland und ich habe das Rezept meiner Großmutter. Ich muss sehen, wie ähnlich das deinem ist. Ich habe vor zwei Jahren Pressen gekauft, aber die Details nicht verstanden. Das online vorgeschlagene Öl dann Mehl verklebte auch die Presse. Geschmeckt haben sie aber super. Ich erinnere mich, dass meine Großmutter in der Presse fein geschnittene Mandeln auf die Rückseite des Kekses gelegt hat.

Anonym29. Dezember 2011 um 2:56 Uhr
Hallo,
Nach Ihrem Spekulatius-Rezept ist die Gewürzmischung genau richtig. Ich bin ein niederländischer Staatsbürger, der in Malaysia lebt, ich bin auch ein Koch im Ruhestand und habe dieses Rezept seit meiner Schulzeit nicht mehr gemacht, Too(ooo) vor langer Zeit.
Ich denke für diejenigen unter euch, die dieses Rezept noch nie gemacht haben, denkt daran, dass der Teig etwas klebrig ist, ich habe ihn in einer Küchenmaschine gemacht und das funktioniert gut, von Hand ist es eine ziemliche Übung, die Mehlmenge kann variieren Je nach Standort und vielleicht auch der Qualität und den anderen Zutaten habe ich jedoch dunklen Rohrzucker verwendet und mehr Mehl benötigt.

Über Nacht kalt stellen und Sie erhalten ein steinhartes Ergebnis, ist in Ordnung, lassen Sie es etwa eine Stunde bei Raumtemperatur und der Teig wird sehr einfach zu verarbeiten.

Testen Sie Ihre Kochzeit, da der Zucker im Teig nach dem Abkühlen schmilzt und wieder hart wird. Schauen Sie also nicht zu sehr auf die Farbe, die Kekse sollten knusprig und nicht hart sein.

Da ich auch keine Form habe (sollte in Mallaca nach einer suchen) habe ich von Hand gerollt und einen Ausstecher verwendet, funktioniert gut.


Was ist Spekulatius?

Speculaas ist ein gewürzter Mürbeteig aus den Niederlanden, der aus dem 17. Jahrhundert stammt, dem Höhepunkt des niederländischen Gewürzhandels. Sie werden traditionell für den Sinterklaasavond oder den Nikolaustag, den 5. Dezember in den Niederlanden, zubereitet. Die Kekse sind vor dem Backen mit Bildern versehen, die die Geschichte des Heiligen Nikolaus darstellen, und hinterlassen sie in den Keks geprägt.

Spekulatiuskekse werden mit einer pikanten Gewürzmischung aromatisiert, ähnlich den Gewürzen in Lebkuchen. Die Mischung enthält normalerweise Zimt, Muskat, Nelken, Ingwer, Kardamom, weißen Pfeffer und verschiedene andere Gewürze, die in den Niederlanden aufgrund des Gewürzhandels reichlich vorhanden waren.

Speculaas Gewürzmischungen finden Sie im Glas, aber wenn Sie einen gut sortierten Gewürzschrank haben, können Sie auch Ihre eigenen mischen.

Ähnliche Kekse werden in Belgien hergestellt, sogenannte Spekulatius. Spekulatius wird mit weniger Gewürzen hergestellt als Spekulatius, da Gewürze damals in Belgien teurer waren. Beliebt sind die Kekse auch in Teilen Deutschlands, wo sie Spekulatius genannt werden.


Traditionelle europäische Nikolauskuchen und Desserts

Am Tag vor dem Backen sowohl die Kruste als auch die Mandelfüllung vorbereiten.

4 Tassen Mehl
1 Pfund gute Margarine (sehr kalt oder gefroren)
7/8–1 Tasse Eiswasser

Bei eingesetzter Metallklinge Mehl und Margarine hinzufügen, in 1” Stücke schneiden. 10 Sekunden verarbeiten, bis die Margarine in Stücken nicht größer als Erbsen ist. Gießen Sie bei laufendem Prozessor Eiswasser in einem stetigen Strom durch das Einfüllrohr. Beenden Sie die Verarbeitung, sobald der Teig beginnt, eine Kugel zu bilden. Geben Sie nicht mehr Wasser als nötig hinzu. Über Nacht kalt stellen. Wenn Sie keine Küchenmaschine verwenden möchten, mischen Sie wie Kuchenkruste.

Mit der Metallklinge die Mandelpaste aufbrechen und die Eier hinzufügen. Prozess bis zum Beginn des Mischens. Fügen Sie Zuckerprozess hinzu, bis gemischt. Über Nacht kalt stellen. Wenn Sie keine Küchenmaschine verwenden, kombinieren Sie Mandelpaste und Eier und fügen Sie Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist.

AUFBAU- UND BACKANLEITUNG:

Bankettbrief “S” für Sint
Bestellung beiJaarsma’s Bakery, Pella, Iowa

Den Krustenteig in acht gleiche Stücke teilen. Rollen Sie das Stück in ein Rechteck von 9” Länge (es wird ungefähr 3” breit). Falten Sie jedes Ende über das mittlere Drittel, so dass das Stück ungefähr 3” Quadrat ist. Drehen Sie es so, dass die gefalteten Kanten links und rechts vor Ihnen liegen. Dann zu einem Rechteck von 4” x 15” rollen (die gefalteten Kanten machen es einfach, schöne gerade Seiten zu haben).

Füllung in 8 gleich große Stücke teilen. Auf Wachspapier, mit etwas Mehl bestäubt, mit den Händen zu einer 15” langen Schlange rollen.

Die Füllungsrolle auf das vorbereitete Stück Kruste legen, zuerst eine Seite und dann die andere Seite falten, sodass sie sich überlappen (die Kruste wird doppelt so dick). Siegel endet. Mit der überlappten Seite nach unten auf das Backblech legen. Mit leicht geschlagenem Eiweiß bestreichen. Mit einem scharfen Messer jeden Zentimeter schräg oben einschneiden. Wiederholen Sie mit anderen sieben Stücken. 15–20 Minuten bei 450º backen. (Ich backe vier Stäbchen, während ich die anderen vier zum Backen vorbereite.) Ergibt 8 Stäbchen. Sie lassen sich gut einfrieren.

Um Letterbanket herzustellen, teilen Sie es wie bei der Herstellung von Sticks in 8 gleiche Stücke. Wenn Sie den Teig zum Umklappen rollen, halten Sie ihn schmaler, damit das fertige Stück zwischen 3-4 Zoll herauskommt. Krustenstücke falten und sich auf die gleiche Weise überlappen. Auf ein Backblech legen und in die gewünschte Buchstabenform formen. Durchbohren Sie die Kruste, anstatt sie zu ritzen. —Carol Myers

Nikolauspudding

Ein typisch englischer Pudding, dezent mit Orange aromatisiert.

Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die geriebene Orangenschale hinzufügen. Die Eier nach und nach zur Buttermasse geben. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, mit den Semmelbröseln vermischen und unter die Masse heben. Den Saft der Orange, der Pflaumen und Pflaumen und des Zimts einrühren.

Eine Schüssel mit Butter einfetten, den Boden der Schüssel mit goldenem Sirup bestreichen und die Hälften der 6 Pflaumen oder Pflaumen darauf kreisförmig anrichten. Die Puddingmasse vorsichtig in die Schüssel geben.

Mit Folie und Wachspapier abdecken, mit Schnur fixieren und ca. 2 Stunden dämpfen.

Für die Sauce den Boden eines Topfes mit etwas Wasser bedecken und die Pflaumen hineinschneiden.

Leicht köcheln, um ein Ankleben zu verhindern. Entfernen Sie die Kerne und pürieren Sie die gekochten Pflaumen in einem Mixer, bevor Sie sie abseihen.

In einem separaten Topf den Zucker langsam mit 4 oder 5 Esslöffel Wasser auflösen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, hör auf zu rühren und drehe die Hitze voll auf. goldbraun kochen, dann vom Herd nehmen. 6 EL Wasser vorsichtig einrühren – das Karamell kann spritzen. Wieder auf schwache Hitze stellen, bis sich die Klumpen aufgelöst haben. Die pürierten Pflaumen dazugeben und etwas abkühlen lassen.

Drehen Sie den Pudding heraus und servieren Sie ihn mit seiner speziellen Pflaumensauce darüber.

Tarte Normande Saint-Nicolas (französischer Nikolaus-Apfelkuchen)

Dies wird am besten etwas warm gegessen.

Zuerst den Teig herstellen. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Zucker und Salz vermischen. Butter einschneiden und kürzen, bis die Mischung groben Semmelbröseln ähnelt.

In einem Messbecher Eiswasser und Zitronensaft verrühren. Über die Mehlmischung streuen, bis sie ganz befeuchtet ist. Den Teig zu einer Kugel formen, einwickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Einen 25 cm (10 Zoll) großen Tortenring oder eine Pfanne mit dem Teig bis zu einer Höhe von etwa 1½ Zoll (4 cm) auslegen. Halten Sie den Teig kühl, während Sie die Füllung vorbereiten.

Die säuerlichen Äpfel schälen und vierteln. Machen Sie Apfelmus, indem Sie die Äpfel mit 2½ Esslöffel Zucker, 2 Esslöffel Wasser und Zimt köcheln lassen.

Die süßen Äpfel schälen, entkernen und würfeln und in einer Pfanne mit 2½ EL Butter, 5 EL Zucker und Vanille anbraten. 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen, dann abkühlen lassen. Die restliche Butter mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. 1 nach dem anderen die Eier dazugeben, dann das Apfelmus, das gesiebte Mehl und das Backpulver dazugeben.

Backofen auf 400 ° F (200 ° C) vorheizen.

Die Aprikosenmarmelade auf dem Teigboden verteilen, dann die Rosinen darauf geben. Mit den gewürfelten sautierten Äpfeln bedecken. Füllen Sie einen Spritzbeutel mit der Apfelmus-Ei-Mischung und spritzen Sie eine Spirale darauf, um die gewürfelten Äpfel vollständig zu bedecken. 30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und 15 bis 20 Minuten abkühlen lassen. Noch warm aus der Form lösen und servieren. Dient 8 bis 10

St. Nikolastag Nusskuchen

Ein schöner einfacher Kuchen zum Nikolaustag

Ofen auf 350 ° F erhitzen. 9- oder 10-Zoll-Rohrpfanne großzügig einfetten und leicht bemehlen.* In einer großen Schüssel eine große klare Packung Kuchenmischung mit Kardamom, Wasser, Sherry, Öl, ½ Teelöffel Mandelextrakt und Eiern bei niedriger Geschwindigkeit vermischen, bis sie feucht sind. 2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen. Gießen Sie drei Viertel des Teigs in die vorbereitete Pfanne.

In einer kleinen Schüssel ein kleines klares Päckchen Streuselmischung mit Mandeln mischen. Den Teig in der Pfanne mit ¾ Tasse der Streuselmischung bestreuen und die restlichen Streusel zum Bestreuen aufheben. Mit restlichem Teig bestreichen, mit restlicher Streuselmischung bestreichen. Bei 350 ° F backen. 40 bis 50 Minuten lang oder bis der in der Mitte eingesetzte Zahnstocher sauber herauskommt. 30 Minuten aufrecht in der Pfanne abkühlen lassen. Kuchen auf das Kühlregal stürzen und mit der Streuselseite nach oben auf die Servierplatte stürzen. Vollständig abkühlen.

In einer kleinen Schüssel Glasurpäckchen, 2 Teelöffel Wasser und den restlichen ½ Teelöffel Mandelextrakt vermischen und tropfenweise zusätzliches Wasser hinzufügen, bis die Glasur die gewünschte Konsistenz hat. Über den abgekühlten Kuchen träufeln. Fest zugedeckt lagern. 16 Portionen.

****Wenn Sie die beiden kleineren Mischungen verwenden, verwenden Sie 2½ Teelöffel Kardamom, 1½ Tasse Flüssigkeit, 1/3 Tasse Öl, ¾ Teelöffel + ¾ Teelöffel Mandelextrakt, 4 Eier, ½ Tasse Mandeln erste Teigschicht mit 1¼ Tasse Streusel bestreuen Mischung backen 45-60 Minuten.

*Kuchen kann in einer 13x9-Zoll-Pfanne gebacken werden. Zwei Drittel des Teigs in die vorbereitete Pfanne geben. Mit 2/3 Tasse Streuselmischung bestreuen. Mit restlichem Teig bestreichen, mit restlicher Streuselmischung bestreichen. 35 bis 40 Minuten backen (oder 35–45 Minuten bei Verwendung der beiden kleineren Mischungen).

Aus Internationales Favoriten-Kochbuch, The Pillsbury Company, 1983. Genehmigung ausstehend.

Boterkoek (niederländischer Mandelbutterkuchen oder -riegel)

Boterkoek ist ein weiterer Favorit in den Niederlanden. Judy Vander Wilt backt diese zum Nikolaustag und wieder zu Weihnachten. Sie sind lecker, aber schnell und einfach zuzubereiten. Sie backt sie in Runden, um sie zu Weihnachten zu verschenken.

Eier, Zucker und Margarine mischen – gut mischen. Fügen Sie langsam Mandelpaste hinzu und fügen Sie Mehl hinzu. In einer gefetteten und bemehlten 9x13” Pfanne (oder 3 8–9” Runden) backen, mit Kondensmilch bestreichen oder mit gehobelten Mandeln (2,25 oz) und Zucker bestreuen.

Kuchenform, Deutschland
Sammlung des St. Nikolaus-Zentrums

St. Nicolaas Koek (Niederländische Gewürzplätze)

Kleine Kuchen, ohne die keine niederländische Sinterklaas-Saison komplett wäre.

Butter und Zucker im Wasser gelöstes Backpulver cremig schlagen, zugeben. Trockene Zutaten sieben und zur Buttermischung geben (ergibt einen weichen Teig). Auf ein bemehltes Brett legen, Mandeln unterkneten und etwa ¼ Zoll dick ausrollen. In Backbleche einpassen und bei 350º etwa 30 Minuten backen oder bis sie fertig sind. Vor dem Erkalten in Quadrate schneiden. Ergibt etwa 5 Dutzend Quadrate.

Ursprünglich aus Eet Smakelijk, herausgegeben von der Junior Welfare League, Holland, Michigan, 1964.

Kruidnoten-Kuchen

Diese schöne Variante von Kruidnoten, einem traditionellen niederländischen Sinterklaas-Leckerei, macht einen schönen Teekuchen. Kruidnoten mit Schokoladenüberzug können ebenfalls verwendet werden. Kruidnoten, winzige knusprige Gewürzkekse, sind in niederländischen Importgeschäften erhältlich.

Den Kuchen nach Anleitung zubereiten, mit trockenen Zutaten würzen und die Flüssigkeit um 2 Esslöffel erhöhen. Kruidnoten unter den Teig heben. In eine Kastenform füllen und mit Mandeln bestreuen. Nach Anleitung backen.

Feigen-Aprikosen-Orangen-Kuchen (griechischer Obstkuchen)

Der Nikolaustag in Griechenland bringt eine Runde von Namensfeiern für Kinder, die zu Ehren des Heiligen benannt wurden. Da Nicholas (Nikolaos) ein beliebter Name ist, gibt es viele Stationen, wenn die Leute von Haus zu Haus gehen. Erwachsenen werden Schnaps, Wein und saisonale Süßigkeiten wie dieser Kuchen serviert. Der Kuchen ist am zweiten Tag besser, also ist es gut, ihn einen Tag vorher zu machen.

Feigen-Orangen-Kuchen mit Weinsirup

Heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor.

Eine tiefe Kastenform mit Olivenöl bestreichen und mit Pergamentpapier auslegen, das mindestens 5 cm aus den Seiten der Pfanne herausragt.

Mehl, Mandelmehl, Backpulver, Natron, koscheres Salz, Zimt und Nelken vermischen. Die Orangenschale einstreuen und umrühren, um sie gleichmäßig zu verteilen.

In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl und den Zucker verquirlen. Fügen Sie die trockenen Zutaten mit dem Orangensaft und Brandy hinzu und rühren Sie, bis sie sich gerade verbunden haben. Walnüsse und Trockenfrüchte dazugeben und kurz verrühren.

Den Teig in die Kastenform gießen, die Kastenform auf ein Blech legen, um den Ofen vor dem Überlaufen zu schützen. In der Mitte des Ofens 1 Stunde – 1 Stunde und 20 Minuten backen, oder bis ein Holzspieß fast sauber aus der Mitte herauskommt.

Kuchen auf einem Rost mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird. Kurz vor dem Servieren durch ein Sieb mit Puderzucker bestäuben. In Scheiben schneiden und mit warmem Weinsirup beträufelt und mit ein paar Streifen Orangenschale garniert servieren.

Weinsirup

Während der Kuchen backt, den Gewürzweinsirup zubereiten. In einer mittelgroßen Pfanne Wein, Zucker, Gewürze und Zitrusschale vermischen. Bei schwacher Hitze erhitzen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Belastung und Reserve.

Von Amanda Filippone Feigen, Bucht & Wein. Mit Genehmigung verwendet.

Menken van Grieken Sinterklaas Speculaas Vla Karton, Wassenaar, Niederlande
Sammlung des St. Nikolaus-Zentrums

Sinterklaas Vla (niederländischer Pudding)

Vla ist ein einfaches Dessert, ein dünnerer Vanillepudding, der in ungezwungener Familienatmosphäre serviert wird. Es würde nicht oft auf den Speisekarten von Restaurants gefunden oder den Gästen serviert werden.

1 Liter (1 Liter) Milch
1/3 Tasse (40 gr) Maisstärke
½ Tasse (60 g) Zucker
2 Eigelb, leicht geschlagen
2 Teelöffel Vanilleextrakt
8 kleine (ca. 4 Unzen) Spekulatius- oder "Windmühle"-Kekse

Zucker und Maisstärke im Topf mischen. Milch nach und nach einrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis die Mischung eindickt und kocht. Vom Herd nehmen. Mindestens die Hälfte der heißen Mischung nach und nach in das Eigelb einrühren oder verquirlen. Dann in die heiße Mischung im Topf mischen. 1 Minute weiter kochen, dabei ständig rühren. Vom Herd nehmen und Vanille unterrühren.

Um zu verhindern, dass sich während des Abkühlens Haut bildet, schlagen Sie etwa alle fünf Minuten auf, bis es lauwarm ist. Zerbrochene Spekulatiusstücke unterheben. Abkühlen lassen und in Dessertgerichten servieren.

Frei nach The Holland Ring adaptiert. Mit Genehmigung verwendet.

Reis mit Trockenfrüchten (bulgarisch)

Dieses süße Dessert wird am Nikulden (Nikolaus-Tag) serviert. Während der kalten Winterzeit war (und ist) das bulgarische Volk daran gewöhnt, verschiedene Arten von Trockenfrüchten zu konsumieren und zuzubereiten. Die Früchte werden im Herbst geerntet und an trockenen und luftigen Orten aufbewahrt, um sie für den Winter aufzubewahren, wenn es keine frischen Früchte gibt.

Die Früchte waschen und in kaltem Wasser einweichen. Lassen Sie es dort mehrere Stunden stehen, bis es angeschwollen ist, und nehmen Sie es dann heraus. Kochen Sie das Wasser, in dem die Früchte eingeweicht wurden. Fügen Sie die Früchte und den gereinigten und gewaschenen Reis hinzu.

Wenn der Reis gekocht ist, fügen Sie den Zucker hinzu. Mischen, mit Vanillepulver würzen und in kleine Schälchen füllen.
Kühl servieren.

Dieses Gericht ist in der Region Schumen sehr beliebt und wurde zum ersten Mal von den Frauen des Dorfes Dibich zubereitet. Es eignet sich für die Vorweihnachtszeit, da keine tierischen Produkte benötigt werden. Wie Sie wissen, wird der Nikolaustag in der Adventszeit gefeiert, die am 24. Dezember endet.


An Eggless Gevulde Speculaas (Dutch Spiced Biscuit Filled With Almond Paste/ Speculaas Pie) : Daring Bakers Challenge, January 2013

This is the second time I have baked with Speculaaskruiden in 45 daysand both times its been because someone else prompted me to do so! The first time I baked Speculaas/ Speculoos was because a friend sent me the beautiful wooden windmill shaped moulds that are traditionally used to bake these spiced biscuits. This second time was because it was the challenge of the month down at The Daring Bakers

Francijn of Koken in de Brouwerij was our January 2013 Daring Bakers’ Hostess and she challenged us to make the traditional Dutch pastry, Gevulde Speculaas from scratch! That includes making our own spice mix, almond paste and dough! Lecker!

As we in India know, the Dutch established a presence in India to trade and boost their economy out of textiles/ silks, spices, coffee, rubber, tobacco, tea, precious stones, indigo, opium and saltpetre which was an important ingredient in gunpowder. They did this by eventually driving out the Portuguese who had a monopoly on the pepper and other spice trade in India and then monopolised it from the 1600s till the 1800s when the British took it over. So it isn’t surprising to see a lot of spices that we use in India being used in cooking/ baking in the Netherlands.

Initially, these spices were used only by the very rich because they were expensive, and also for baking during the festivities. In the Netherlands, Christmas is celebrated on the 6th of December as St. Nicholas Day and Speculaas/ Speculoos/ Spekulatius which are crunchy spiced biscuits baked specially for this season. A special spice mix called Speculaaskruiden made with cinnamon, cloves, mace, ginger, pepper, cardamom, coriander, anise seeds and nutmeg is used in these biscuits. Now the proportion of the spices and the spices themselves would depend different family recipes but they would have cinnamon, cloves, nutmeg and ginger.

Having eaten the famous Lotus brand of Speculoos and become fans of this particular biscuit, and having made some of my own and liked them even better, I knew I had to try this version called Gevulde Speculaas. Gevulde Speculaas is nothing but a sort of Speculaas pie where an almond paste/ filling is baked between two layers of Speculoos dough, so you have a crunchy biscuit exterior that hides a soft nutty middle.

I used my own mix of Speculaaskruiden that I had left over from making Speculoos/ Speculaas and made this egg-free. To make my almond paste, I used milk instead of egg, and a little lime juice. Unfortunately, I added a little more milk than I should have and my paste wasn’t as thick as I would have liked it. So I added a little semolina to dry out my almond paste and also some desiccated coconut, and that’s the recipe you’ll see below. It is not traditional, but it’s what I used and it was good!

I was also a bit lazy and did not skin my almonds (I don’t get skinned ones at the stores here) and ground them skin and all. This is why I have a brown coloured filling in my Gevulde Speculaas, which tastes just as nice but perhaps doesn’t make for great photographs.

The other nice thing about this recipe is that it can be broken into parts and be done ahead. You can make the almond paste and the Speculaas dough a day or two ahead and refrigerate them. The almond paste can be stored a little longer in the freezer. This also improves the flavour from spices.

Eggless Gevulde Speculaas (Dutch Spiced Biscuit Filled With Almond Paste/ Speculaas Pie)


Vandotsch Speculaas Spice Cake Recipes

The "Hollandse appeltaart" aka Dutch apple pie is regarded as our national cake. So here is my version - the vandotsch speculaas apple pie.

What is a Dutch apple pie?

The basis of a ‘traditional’ Dutch apple pie is a crust on the bottom and around the edges. This crust is then filled with pieces or slices of apple, usually a crisp and mildly tart variety.

How to make the vandotsch speculaas apple pie

What follows are the ingredients I used to make the vandotsch speculaas apple pie.

It makes approximately 10 slices

- 800g of medium sweet apples – I used the ones from my garden

- 1 tablespoon of brown sugar

- 2 tablespoons of tap water

- 85g sultanas, currants, raisins and mixed peel – ‘mixed fruit’

- 1 tablespoon of fresh custard, bought ready-made from any supermarket

- 10 tablespoons of apricot jam

You need a springform pan - diameter 24 cm

- wash the lemon, dry and grate 1 teaspoon of zest. Squeeze the lemon for 1 tablespoon of lemon juice. Put the lemon juice aside for later

- cut the butter into cubes and mix the butter with the white caster sugar, lemon zest, 1 teaspoon of vandotsch speculaas spice and salt until a smooth mass is formed. Then mix the flour with the butter/sugar mixture

- add a tablespoon of the water and knead it into the dough. Once the water has been fully absorbed add the second table spoon of water. Keep kneading until all the ingredients and the water are completely mixed in

- form the dough into a round ball, cover and let it rest for at least 1 hour in a cool place

- make a pot of tea (I use a ginger infused teabag), pour out in a large bowl and add the mixed fruit. Leave to soak for about ten minutes. Drain and dry the mixed fruit with paper towels and set aside

- peel, core and cut the apples into slices and pieces. Mix with the mixed fruit, brown sugar, 1 teaspoon of vandotsch speculaas spice, 1 tablespoon of custard and 4 tablespoons apricot jam.

- take the dough and make sure it is at room temperature and knead it breafly. Use approx. 4/5th of the dough, and put the remainder aside. Roll the dough into a round shape that is slightly larger than the cake tin to 5mm thickness

- grease your springform pan with butter and dust with a little flour

- line it with the dough and press the dough up to 2 to 3 cm from the edges of the springform pan

Tip : The basis for a good apple pie - create a layer between the dough and the apple mixture, and this is what I did . . . .

- break up the speculaas biscuits, making sure that approximately half are small pieces and cover the bottom. Sprinkle a little bit of custard on top of the crushed biscuits

- spoon the apple mixture on top of the crushed biscuits. Press it down.

- with the leftover dough make long thin strings and put them on top of the apple mixture into a kind of plait pattern. Brush the dough strings with the egg yolk and sprinkle with a little sugar.

- bake for 50 minutes at 180°C. Increase the temperature to 200°C and bake for another 10 minutes, until top is well browned. Remove the cake from the oven and allow it to cool.

Tip : Check your speculaas apple cake regularly so that the top is not black.

Once your cake has cooled down, heat the rest of the apricot jam and mix with the remaining lemon juice in a saucepan and brush the cake with it. Cover the cake. Make sure to allow your vandotsch speculaas apple cake to cool before cutting. Store in the fridge.


Speculaas Tart with Almond Filling - Recipes

When you visit Belgien, you will notice that Christmastime is always marked by the presence of Speculoos cookies. In fact, pretty much every day of the year is marked with Speculoos, but at Christmas, they go from being delicious small additions to a cup of coffee or tea to something altogether grander, culminating into huge cookies that are shaped into the image of Saint Nicolas in December. Und Speculoos cookies are also a feature of Christmas in the Niederlande, where their name is slighly changed to Speculaas. If you want to make Speculaas cookies, you can make them either by rolling out the dough and cutting or by using the traditional wooden molds to shape into windmills, flowers or animals.

But there is also a different version of Speculaas, which is called Gevulde Speculaas, meaning “filled speculaas”. This delicious version is made with a layer of dough, similar to that used to make Speculaas cookies, then filled with almond paste, and topped with more dough. The whole is then baked, and finally cut into slices.

The dough is easily put together and so is the filling which I always just assumed was made from Marzipan, but it is something that the Dutch call Amandelspijs, meaning „almond paste“. This is a paste made from ground almonds, sugar and eggs, and somtimes with a little lemon zest which does add a little extra flavor and a certain freshness to the filling.

When it comes to the spices, there is traditional Dutch mixture called Speculaaskruiden, meaning “speculaas spices” that can be made from spices you probably have already stored in your cupboard. If you follow my blog, that spice mixture is rather well known to you. Personally I believe that Gevulde Speculaas is best made with freshly mixed spices but you could use other spice mixture you like, such as Pumpkin Pie Spices (rather American and available online), or even Mixed Spice (rather British and also available online as well as at your favorite British shop).

Das resultierende Gevulde Speculaas cake is very rich, as the speculaas does not turn crisp like the Speculaas cookies, but instead you get a spiced pastry encasing the rich almond filling. You can really use as little or as much filling as you like but I believe a ratio of equal parts pastry and filling seems to work best.

This recipe requires three components: first the Almond Paste for the filling. Second the Speculaas Spice Mix for the dough. And third the Speculaas Dough itself. You should start off by making the Almond Paste for the Filling:

  • 125 grams (4½ oz) natural almonds, skins off
  • 125 grams (10 tbsps) superfine (caster) sugar
  • 1 egg (L), organic or free range
  • 1 tsp freshly grated lemon zest (organic lemon) HINWEIS: if you prefer a thicker layer of almond paste, you can double the amout of ingredients.
  1. Grind the almonds for one or two minutes in a food processor, until rather fine.
  2. Then add the sugar, and grind for another minute or two.. The almonds should be very finely ground now.
  3. Add the egg and the lemon zest to the food processor and process further until the almond paste comes together.
  4. Wrap the almond paste well and place in the refrigerator. HINWEIS: If you prefer a more pronounced almond taste, you could always add a drop or two of natural almond extract - but remember when it comes to almond extract, a little goes a long way

  • 4 tsp ground cinnamon (*)
  • 1 tsp ground cloves (*)
  • 1 tsp ground mace (*)
  • 1/3 tsp ground ginger (*)
  • 1/5 tsp (a pinch) ground white pepper
  • 1/5 tsp (a pinch) ground cardamom
  • 1/5 tsp (a pinch) ground coriander seeds
  • 1/5 tsp (a pinch) gound anise seeds or star anise
  • (*) These are essential. The other spices are entirely optional
  • NOTE: If you have whole spices at home, you can grind the spices yourself using a coffee grinder, or use a food processor and a fine sieve.
  1. Carefully measure out spices.
  2. Mix all spices well.
  3. Scoop the mix into a spice jar with a tight-fitting lid.
  4. Label the jar with the name of the spice mix as well as the preparation date.
  5. And use for baking Speculaas cookies, Gevulde Speculaas, muffins, Christmas cookies, waffles, cakes and much more.
  6. Discard any leftovers after four months and make a new spice mix.

  • 250 grams (2 cups) all purpose (plain) wheat flour
  • 1 TL Backpulver
  • 150 grams (¾ cup) light or dark brown sugar, firmly packed (such as the Dutch "Lichte Basterd Suiker" oder "Donkere Basterd Suiker")
  • a pinch of fine sea salt
  • 2 tbsps Speculaas Spice Mix (see above recipe)
  • 175 grams (1½ sticks) unsalted butter
  • 2-3 tbsps milk (3.5%), optional HINWEIS: if you like you can add a bit of grated zest from an organic orange or mandarin/clementine to the dough..
  1. Put flour, baking powder, sugar, salt and spices in a bowl.
  2. Cut the butter in dices, add to the flour mixture and knead until smooth.
  3. Add a little milk if the dough is too dry.
  4. Wrap in saran wrap and place in the refrigerator for a good two hours.

Assembling and Baking the Gevulde Speculaas

  • CooledSpeculaas Dough
  • Cooled Almond Paste
  • whole almonds without skins for decoration, halved, about 25 depending on your personal pattern
  • 1 egg (L), organic or free range
  • baking pan with removable bottom 26 cm – 28 cm (10-11 inches)
  1. Grease the baking pan with some butter, line bottom with some parchment paper and butter again.
  2. Pre-heat your oven to 180° C (356° F).
  3. Divide the dough into two portions.
  4. On a very lightly work surface, roll out both portions odf the dough until they are about the size of your baking pan.
  5. Put one of the layers in the pan and press it lightly to fit the bottom.
  6. Lightly beat the egg with a teaspoon cold water.
  7. Brush some of the egg wash over the dough in the baking pan.
  8. Roll out the almond paste between two sheets of saran wrap, until it is exactly as big as the pan, and put it on the dough in the pan.
  9. Press the almond paste lightly down to fit in the pan, and brush some more of the egg wash over it.
  10. Now put the second layer of dough on top of the paste, press it lightly, and make as smooth as possible.
  11. Brush the rest of the egg wash over the dough.
  12. Decorate the pastry with the halved almonds.
  13. Bake for 40 minutes or until the cake feels firm to the touch.
  14. Let cool completely in the pan, then cut into pretty slices and serve the same day – but wrapped well, the Gevulde Speculaas keeps for a few days as it is very moist from the Alomnd Paste.

As I mentioned above, Speculaaskruiden („speculaas“ in the Niederlande, „speculoos“ in Belgien and „Spekulatius“ in Deutschland) is the typical flavor in a number of cookies and other baked goods. You can bake the traditional Speculaas Cookies with them (hier are mine), you can also add the Speculaas Spice Mix to cakes and muffins like my Speculaas Muffins I made a few weeks ago (hier) or wonderfully fragrant Speculaas Biscotti I made last December (here is the recipe).

So, there is no reason to wait any longer to bake a Gevulde Speculaas and then let your imagination be your guide and come up with other lovely creations using the amazingly fragrant and utterly delicious, seasonal Speculaas Spice Mix.


Gevulde Speculaas

Courtesy of Sint.nl
On December 5th, the family gathers in the living room after dinner, children sing Sinterklaas songs at the chimney and at one particular time of the evening, there is knocking on the door. Knock-knock-knock! Any child that has been a pain in the neck to his parents all year and has a minute bit of a conscience will now be, if not fully in tears, at least in some type of panic. The person knocking on the door is ofcourse Sinterklaas. He is here to deliver presents to the kids that have been good all year. If you're lucky, the old saint is so busy that, upon opening the door, all you find is a big bag of wrapped gifts. But if you have vengative parents or a miffed neighbor, you will find the actual saint standing there with his helpers. At this point, any kid worth his weight will regret all the mischief from the last year: after all, Saint Nicholas has a big book that has every thought, action or word recorded and there will be no point in denying it. Oh boy!

Children that have been naugthy will be put in the, now empty, gift bag and taken to Madrid in Spain, where Sinterklaas lives the rest of the year. What happens to them there is unknown. Many a smart alec will try to trump Sint and say that he'll be glad to go to Spain: the weather is nice year round and he wouldn't have to share a room with his sister.

I honestly don't know why we believed such drivel as children: any kid will at one point in time wonder how the horse gets up on the roof, much less stay there, how Black Pete can climb down the gas furnace, get all your stuff and then make it back up again without leaving any kind of charred evidence, why Sinterklaas bothers to travel all the way from Madrid on a steamboat and doesn't take an airplane like everybody else (and even more, how does he do it, since there is no direct waterway connected to the ocean from there) and why Sinterklaas looks and sounds so much like Uncle Steve. It must be because, eventually, we figured out that the adults amuse themselves so much with the anticipation, the hiding of the presents and the playing of Sinterklaas, that as a child, you don't have the heart to tell 'm that they're insulting your intelligence. You''ll play along as long as you get what you asked for. And you know you will, because it's been weeks since you found the wrapped gifts hidden away in the hall closet and you've undone one corner of each package to see what you were getting. Punktzahl!

In the meantime, grandma and granda sit back on the couch, drink a cup of hot chocolate or something stronger, and help themselves to another slice of gevulde speculaas. It's the traditional baked good for these festive days and although it is pretty much available year round, it still seems to trigger that Sinterklaas-feeling around this time of year.

Gevulde Speculaas
For the dough
2 Tassen selbstaufgehendes Mehl

2 tablespoons speculaas spices
1 cup brown sugar, packed
Prise Salz
1 stick and 2 tablespoons of butter
2 Esslöffel Milch
1 egg yolk

For the filling*
1 cup of almonds, whole
1 cup of powdered sugar, packed
1 egg, separated
1 tablespoon of almond flavoring

Pour two cups of boiling water over the almonds and let them sit for about fifteen minutes. Rinse the nuts with cold water, and slip off the brown skin. Save twelve half almonds for decorating. Put the almonds in a blender and pulse several times until they have a wet sand consistency, that should take only a few pulses. Place the almond meal in a bowl, stir in the sugar, the egg white and the almond extract. You should have a creamy, spreadable consistency. If not, add in a little bit of the yolk (beat it first) at a time until you do. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Mix the flour, the speculaas spices, the sugar and salt. Cut in the butter with two knives until the butter is reduced to pebbles and the flour feels like wet sand. Add the milk and the egg yolk and knead the dough until it comes together. Pat into ball, wrap in plastic film and refrigerate for several hours, preferably overnight.

Divide the dough in two parts. Grease a 9" pie pan or springform and roll out the first dough. Cover the bottom and the sides of the pan. Spread the almond paste over the dough, roll out the second dough and cover the filling and the edges of the pie form.

Brush with the remaining egg yolk, place the 12 almond halves on the pie and bake at 325F for about 35 minutes until done. Let it cool before taking it out of the spring form, then carefully slice into 12 pieces and serve.